Das Unternehmen PAX svečarna Stele d.o.o. entstammt einer langjährigen Familientradition der Kerzenherstellung, deren Anfänge bis ins Jahr 1701 zurückreichen. Das Familienunternehmen hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und zählt heute zu den erfolgreichsten Kerzenherstellern Sloweniens. Wir führen unseren Erfolg auf die ständige Weiterentwicklung, Modernisierung der Produktion, die Aufrechterhaltung eines hohen Qualitätsniveaus unserer Produkte und die Stärkung der guten Beziehungen zu unseren Geschäftspartnern zurück.

Wir sind stolz auf unsere innovativen, hochwertigen Produkte, die das Benutzererlebniss des Kerzenanzündens ändern.

Geschichte – meilensteine

1701

Beginn der Kerzenherstellung im Lectar Haus

Die Kerzenherstellung begann auf die romantischste Art im Lectar Haus – mit einer Hochzeit! Im November 1701 heiratete die Erbin des Hauses Klara Legat den Lebküchler und Kerzenmacher Jurij Bitenc.

1951

Geburt der Plečnik-Kerzen

Der Architekt Jože Plečnik, dessen Kunstwerke in der ganzen Welt bekannt sind und der mit Stele-Familie befreundet war, hat die Initiative ergriffen, Kerzen herzustellen, die mit verschiedenen figurativen Wachsgüssen verziert waren. Diese Gussteile wurden in Holzmodellen geformt, die früher zur Formung von Lebküchen verwendet wurden. Die erste solche Kerze wurde bei uns 1951 unter Plečniks Anleitung für den Schriftsteller Fran S. Finžgar anlässlich seines 80-jährigen Geburtstag hergestellt. Die Idee war erfolgreich und so produzieren wir immer noch Kerzen nach Plečniks Idee.

1990

Umzug in neue Räumlichkeiten in Bakovnik

Das Unternehmen PAX svečarna Stele d.o.o. wuchs über die bescheidenen Geschäftsräume im Lectar Haus hinaus und bezog neue, moderne Geschäfts- und Produktionsräume in Bakovnik.

1994

Die Geburt der dauerbrennenden Kerze PAX

Um unseren Kunden eine Kerze zu bieten, die länger brennt, wurde die dauerbrennende Kerze PAX entwickelt. Das Kerzengehäuse bewahrt eine Luftschicht, die bei niedrigen Außentemperaturen bessere Bedingungen für die Verbrennung von Paraffin bietet.

2010

Die Geburt der Kerze Mond

Die Kerze Mond ist die erste modulare Kerze, die in vier Ausführungen verwendet werden kann. Die beliebteste ist die Ausführung mit der 1500 ml Flüssigwachskartusche. Sie brennt sogar 14 Tage!

2017

Modernisierung der Linienproduktion

Wir haben die Produktionslinie modernisiert und damit die Produktionskapazität erhöht.

2018

Renovierte Geschäftsräume

Mit dem Wachstum des Unternehmens mussten wir die Lagerräume vergrößern und unsere Räumlichkeiten renovieren – wir erwarben ein eigenes Labor und einen geräumigen Tagungsraum.

2019

Neue Produktionslinie für Flüssigwachs

Wir haben die Produktion um eine automatisierte Produktionslinie für Flüssigwachskartuschen erweitert.

Janez Stele – Geschäftsführer

Unser Unternehmen setzt die Tradition der Kerzenherstellung fort, die nun schon von der 11. Kerzenmachergeneration durchgeführt wird. Die Kerzenherstellung wurde uns in die Wiege gelegt. Die Kerze ist ein einzigartiges Produkt und es ist nicht einfach, eine hochwertige Kerze herzustellen. Ich bin stolz darauf, die Familientradition der Kerzenherstellung fortzusetzen und zu beobachten, wie sich das Unternehmen entwickelt und wächst.